22. Oktober 2016

Der Entscheidung einen großen Schritt näher – Bischof Wolfgang zur Wiederbesiedelung des Klosters in Neuzelle

2016.10.20. - Projekt Wiederbesiedelung Neuzelle, Bischof Wolfgang Ipolt, Abt Maximilian Heim, Pater Simeon Wester, Kilian Müller, Markus Rauchegger, Generalvikar, Pastoralamtsleiter

Die Entscheidung rückt immer näher; die Entscheidung des Konvents der Zisterzienser vom Stift Heiligenkreuz: wollen sie eine Wiederbesiedelung des Klosters in Neuzelle? Zu einem letzten intensiven Gespräch kamen am Donnerstag, 20. Oktober 2016 die Bistumsleitung und die Leitung des Stifts unter Abt Maximilian Heim Ocist in Heiligenkreuz zusammen. Den persönlichen Eindruck schildert Bischof Wolfgang:

In einer mehr als zweistündigen Gesprächsrunde sind wir dem Konvent der Zisterzienser im Stift Heiligenkreuz begegnet. Nach meinem Vortrag, in dem ich allen anwesenden Mitgliedern der Gemeinschaft die Bedeutung einer Wiederbelebung des Klosters Neuzelle anlässlich des 750-jährigen Jubiläums im Jahre 2018 darstellen konnte, folgte eine intensive Gesprächs- und Fragerunde. Mehrere Mönche unterstützten sofort das Projekt, stellten aber auch Fragen, die bedacht werden sollten. Insgesamt war das Gespräch vom Hören auf das, was Gottes Geist uns sagt, geprägt. Generalvikar Dr. Hoffmann und der Seelsorgeamtsleiter Ordinariatsrat Markus Kurzweil hatten im Anschluss daran die Gelegenheit aus ihrer Sicht Argumente für eine Gründung in Neuzelle hinzuzufügen und auch die Bereitschaft des Bistums zur Unterstützung zu bekunden. Das Gespräch hat gezeigt, dass unter den Mönchen große Offenheit dafür vorhanden ist, in Brandenburg diesen Anfang zu wagen. Es lässt mich hoffen, dass die Abstimmung im Konvent am 10. November 2016 in eine Zustimmung münden wird.

Auch das Kloster Heiligenkreuz schildert ihren Eindruck von dem Treffen ⇒ hier zum Nachlesen.

Weitere Berichte zum Projekt der Wiederbesiedelung des Klosters in Neuzelle:

Zur Wiederbelebung eines Zisterzienserklosters in Neuzelle: Gespräch mit dem Land Brandenburg

Neuzelle – Quid fuit? Quid erit? – Was war es? Was wird es sein?

Vom Barockwunder zum geistlichen Ort – Bischof Wolfgang wünscht sich eine Wiederbelebung für ein Zisterzienserkloster in Neuzelle

Zurück