25. Dezember 2016

Weihnachtspredigt von Bischof Wolfgang: Warum wir Weihnachten feiern…

Bischof Wolfgang ging heute in seiner Weihnachtspredigt auf eine scheinbar einfache Frage ein: Warum feiern wir Weihnachten? Einleitend zu dieser Frage erinnerte Bischof Wolfgang, an die gegenwärtige Situation: „Es ist auch in unserem Land längst nicht mehr selbstverständlich, dass alle wissen, was dieses Fest bedeutet. Die Selbstverständlichkeit der „Weihnachtstradition“ bröckelt und hat tiefe Risse bekommen, durch die der säkulare (und manchmal auch abergläubische) Wind pfeift.“

Für die Beantwortung dieser Frage sei eine neue Verankerung in der Tiefe des Glaubens notwendig. Wir feiern Weihnachten, weil wir Menschen Gott nicht gleichgültig sind, weil diese Welt nicht heil ist, weil wir Menschen Gottes Tat nicht vergessen wollen. Weihnachten darf nicht einfach ein Termin im Kalender sein. Bischof Wolfgang: „Es braucht Menschen, die unüberhörbar davon sprechen. So wie wir untereinander an den Geburtstag von Freunden und Verwandten denken oder ihn gar mit ihnen feiern, so feiern wir Christen den Geburtstag Christi, unseres Herrn. Dafür haben wir uns heute entschieden.“

Die Predigt von Bischof Wolfgang zum Nachlesen.

DSC_3159

Ihnen allen ein gesegnetes Christfest!

Zurück