3. März 2009

Zehn Taufbewerber angenommen

      Görlitz (pbg.) In einem Wortgottesdienst hat Bischof Dr. Konrad Zdarsa am Sonntag (1. März) zehn erwachsenen Taufbewerbern die Hände aufgelegt und die zur Taufe in der Osternacht oder zu einem späteren Zeitpunkt zugelassen. Aus acht Gemeinden im ganzen Bistum stammen die Katechumenen, wie Erwachsene genannt werden, die sich auf die Taufe vorbereiten. Zdarsa sagte in seiner Predigt, nicht die Osternacht sei es, in der Christus sie annimmt. Auch diese Feier der Zulassung der Taufbewerber sei nicht der Zeitpunkt, an dem sie den Weg zu Christus gefunden hätten. Es sei bereits passiert. Die Zehn haben sich schon sehr viel früher, zum Teil vor Jahren, für Christus entschieden. Bilder von dem Gottesdienst und der anschließenden Agape finden sie hier.

Zurück