24. August 2010

Wallfahrtsopfer für Kloster Marienthal

Das Bistum Görlitz hat anlässlich der Hochwasserkatastrophe im Dreiländereck, die Bestimmung des Wallfahrtsopfers der diesjährigen Bistumswallfahrt geändert. Der Erlös der Sammlung wird an das Kloster Marienthal gehen und für die Renovierung der beim Hochwasser beschädigten Gebäude verwendet werden. Die traditionelle Bistumwallfahrt nach Neuzelle findet am Sonntag, den 5. September, statt.

Zurück