3. August 2021

Zwei Priester legen Treue-Eide vor Übernahme von Pfarrämtern ab

Zwei Priester des Bistums haben heute vor Bischof Ipolt und im Beisein des Ständigen Vertreters des Generalvikars, Ordinariatsrat Markus Kurzweil, die professio fidei abgelegt  und das Versprechen des Gehorsams gegenüber dem Ortsordinarius erneuert. Dekan Udo Jäkel und Pfarrer in Lübben übernimmt ab September das Pfarramt in der Pfarrei Senftenberg und Kaplan Anish Mathhew wird Pfarrer der Pfarrei in Lübben.

Vor Übernahme eines Pfarramtes ist die persönliche Ablegung des Glaubensbekenntnisses vor dem Ortsordinarius oder seinem Beauftragten nach can. 833 rechtlich vorgeschrieben, da bei diesen Amtsträgern die Übereinstimmung mit dem Glauben unverzichtbare Voraussetzung für ihre Amtstätigkeit ist. Es handelt sich schließlich um ein Amt, dass in besonderer Weise der Verkündigung der Kirche dient und ihr verpflichtet ist.

Zurück