9. Mai 2023

Treffen des Bischöflichen Rates mit dem Katholischen Büro Sachsen

Treffen des Bischöflichen Rates mit dem Katholischen Büro Sachsen

Görlitz, 09. 05. 2023

Am 09. Mai 2023 trafen sich die Mitglieder des Bischöflichen Rates mit dem Vertreter des Katholischen Büros für Sachsen, Diakon Dr. Daniel Frank. Der Leiter des Katholischen Büros berichtete über seine Arbeit und den Austausch mit politischen Vertretern sowie über die Kooperation mit den Katholischen Büros der anderen Bundesländer. Er machte auf politische Themen aufmerksam, welche die Tätigkeiten des Bistums Görlitz betreffen.

Im Rahmen dieses Treffens wurde unter anderem über die Ablösung der Staatsleistungen gesprochen und verschiedene rechtliche Fragestellungen wurden thematisiert, wie etwa der Sachstand zum Kirchenasyl in Sachsen. Von Seiten des Schulreferates wurden mehrere Anliegen zur Situation des Religionsunterrichts und der Lehrkräfte an das Katholische Büro herangetragen. Der Caritasverband der Diözese Görlitz, vertreten durch Diözesancaritasdirektor Bernhard Mones, machte auf die Folgen der geplanten Krankenhausversorgung in ländlichen Regionen aufmerksam aufmerksam und warnte vor einem Fachkräftemangel im Bereich der Kindertagesbetreuung.

Die Mitglieder des Bischöflichen Rates unterstützen den Bischof in der Verwaltung des Bistums. Beim Gespräch mit dem Vertreter des Katholischen Büros waren neben Bischof Wolfgang Ipolt und Generalvikar Markus Kurzweil auch Ordinariatsrat und Kanzler des Bistums Joachim Baensch, Seelsorgeamtsleiter Ansgar Hoffmann, Justitiar Ordinariatsrat Andreas Oyen, Lic. iur. can. Pfarrer Daniel Laske und die Leiterin der Finanzabteilung Ordinariatsrätin Regina Pätzold sowie der Leiter des Schulreferates Jörg Maywald und Diözesancaritasdirektor Bernhard Mones anwesend.

 

 

v.l.n.r. Joachim Baensch, Ansgar Hoffmann, Daniel Frank, Andreas Oyen, Bischof Wolfgang Ipolt, Daniel Laske, Bernhard Mones, Regina Pätzold, Generalvikar Markus Kurzweil. Foto: Bistum Görlitz.

Katholisches Büro Sachsen

Katholische Büros sind Kontakt- und Verbindungsstellen der katholischen Kirche in Deutschland bzw. ihrer Bischöfe zu politischen und gesellschaftlichen Akteuren. Sie stellen nach eigenen Angaben Schnittstellen der katholischen Kirche zur Politik dar, die die Auffassungen der katholischen Kirche nach außen darstellen und vertreten.

Dazu geben sie insbesondere Stellungnahmen zu aktuellen Gesetzesvorhaben gegenüber der Bundesregierung und dem Bundestag bzw. gegenüber den entsprechenden Landesorganen ab. Die Büros sind rein innerkirchliche Einrichtungen und staatsunabhängig. Die Büroleiter haben protokollarisch traditionell den Rang eines Ministers.

Kontakt zum katholischen Büro Sachsen

Diakon Daniel Frank im Interview mit dem „Tag des Herrn“ über die Arbeit des Katholischen Büros Sachsen

 

Text und Fotos: Bistum Görlitz, A.M.

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

01
Dec
01.12.2023-03.12.2023
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
01
Dec
01.12.2023-03.12.2023
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
01
Dec
01.12.2023-03.12.2023
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
01
Dec
01.12.2023
Neuzelle
06
Dec
06.12.2023-11.12.2023
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
08
Dec
08.12.2023-10.12.2023
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
10
Dec
10.12.2023
Neuzelle