16. Dezember 2015

„Sorgen kann man teilen“ – die kirchliche Telefon-Seelsorge sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter

Mehr als 210 ehrenamtliche  Mitarbeiter arbeiten bei der Telefon-Seelsorge in den drei Standorten Berlin, Cottbus und Frankfurt (Oder). Immer erreichbar, rund um die Uhr, jeden Tag, bei jedem Wetter. Verschwiegenheit, Kompetenz, weltanschauliche und religiöse Offenheit, Anonymität und die Kostenfreiheit kennzeichnen diesen Dienst.

In einer knapp einjährigen Ausbildung werden die ehrenamtlich Mitabeitenden auf ihre Aufgabe vorbereitet. Ein neuer Ausbildungskurs beginnt Ende Januar 2016.

Interessierte melden sich bitte unter 03 55 / 47 28 31.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.telefonseelsorge-berlin-brandenburg.de.

Foto: Ausbilderteam der Kirchlichen TelefonSeelsorge in Berlin und Brandenburg.

 

Zurück