18. Juni 2013

„Wir wollen freie Menschen sein“ – Gedenken zum 17. Juni 1953

gr 17. juni gedenken 8

gr 17. juni gedenken 3
„Schüler, Studenten, Arbeiter – viele fanden sich im Gelben Elend wieder. Sie kamen ins Räder- werk des sowjetischen Geheimdienstes, mussten viele Jahre hinter Gittern absitzen. Rädelsführer bekamen 25 Jahre oder wurden erschossen“. Als Harald Möller am Rednerpult auf dem Görlitzer Postplatz spricht, ist es still unter den etwa 230 Teilnehmern an der zentralen sächsischen Gedenk- veranstaltung, die am 60. Jahrestag des Volks- aufstandes vom 17. Juni 1953 in Görlitz stattfand. Möller hat selbst „zwei mal 25 Jahre bekommen – ich konnte meinen Mund nicht halten“. Von den Ereignissen des 17. Juni erfuhr er, nach und nach, im Gelben Elend in Bautzen, so wird das dortige Gefängnis genannt, von Inhaftierten, die nach der Niederschlagung des Volksaufstandes durch die Sowjets verhaftet worden waren. Ministerpräsident Stanislaw Tillich sagte: „Tage wie diese schmerzen. Aber der Schmerz mahnt auch, den Preis der Freiheit nicht zu vergessen“.  Landtagspräsident Matthias Rößler bringt den Wunsch der Menschen von damals und heute zum Ausdruck: „Wir wollen freie Menschen sein!“. Ober- bürgermeister Siegfried Deinege nennt drei Begriffe, die zusammengehören: „Freiheit, Gerechtigkeit, Demo- kratie“. Vertreter der Kirchen, so Generalvikar Dr. Alfred Hoffmann und Generalsuperintendent Martin Herche, sowie viele Christen der Stadt sind bei dieser Gedenkfeier, wie auch bei der anschließenden öku- mensichen Andacht in der Frauenkirche dabei. Der Ministerpräsident spricht eine Fürbitte – für die Politiker. Pfarrer Norbert Joklitschke sagte, bezugnehmend auf den Psalm 82: „Ein Name Gottes ist Gerechtigkeit“. gr 17. juni gedenken 6
gr 17. juni gedenken 12 gr 17. juni gedenken 4
gr 17. juni gedenken 13 Landrat Bernd Lange (li.)  im Gespräch mit Harald Möller, der für Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie lange Jahre im Gefängnis saß. gr 17. juni gedenken 2 Auf dem Postplatz, der früher „Platz der Befreiung“ hieß, hätten weitaus mehr Menschen Platz gefunden.
gr 17. juni gedenken 15 gr 17. juni gedenken 1

Zurück