27. September 2022

Pilgerreise auf den Spuren des Hl. Antonius und des Hl. Franziskus

Eine Pilgergruppe von 42 Personen, darunter Generalvikar Markus Kurzweil und Domkapitular Thomas Besch, war vom 19. bis 26. September 2022 in Italien unterwegs. Die Gruppe war nach Venedig geflogen und hatte dann einige bedeutende Orte besucht. Die Pilger waren in Padua, einer der ältesten Städte Norditaliens und Stadt des Hl. Antonius, und in Ravenna. In dieser Stadt gibt es besondere byzantinische Mosaike und acht Gebäude aus dem 5. und 6. Jahrhundert n. Chr. zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Besucht wurden auch Loreto, mit dem Häuschen der Heiligen Familie von Nazareth, und Assisi, die bedeutsame mittelalterliche Stadt und Wirkungsstätte des Hl. Franziskus und der Hl. Klara. Die Gruppe verweilte am Grab des großen Heiligen und bewunderte die Kunstschätze in der  Basilika San Francesco. Dort feierten die Pilger eine Hl. Messe, bevor sie sich zur Kirche St. Chiara mit dem Grab der Hl. Klara begaben. Am darauf folgenden Tag stand die Besichtigung weiterer Sehenswürdigkeiten in Assisi auf dem Programm. Gubbio und Spello waren zwei Orte, die von der Pilgergruppe am Ende der Reise besichtigt wurden, bevor es am achten Tag für die Pilger vom Römischen Flughafen aus wieder zurück in die Heimat ging.

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

02
Dec
02.12.2022-04.12.2022
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
02
Dec
02.12.2022-04.12.2022
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
02
Dec
02.12.2022-04.12.2022
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
02
Dec
02.12.2022
Neuzelle
02
Dec
02.12.2022
Cottbus
09
Dec
09.12.2022-11.12.2022
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
09
Dec
09.12.2022
Görlitz