20. Oktober 2011

Philosophische Pastoralkonferenz in Jauernick

pastoralkonferenz 2011 7
Zum Thema: Vom Gottesbeweis zum Gotteswahn – wie steht es mit dem Glauben an Gott ? fand vom 17. bis 19. Oktober die jährliche Pastoralkonferenz im St.-Wenzeslaus-Stift in Jauernick statt. Für Bischof Wolfgang Ipolt war es seine erste Pastoralkonferenz als Bischof von Görlitz. Unter dem Programmpunkt: Anliegen des Bischofs, stellte dieser den Anwesenden sein Programm vor. Es ist hier>>> zu lesen. pastoralkonferenz 2011 2 xxxxx Der Leiter des Seelsorgeamtes, Ordinariatsrat Dr. Alfred Hoffmann (auf Foto oben links) begrüßt den Refenenten der Konferenz Prof. DDr. Markus Enders, der aus Freiburg im Breisgau nach Görlitz gekommen war. „Die Gottesfrage ist ein zentrales Thema, der es nachzugehen gilt, wie es Thomas von Aquin tat.  Gott darf nicht weggelassen werden, sondern muss ins Zentrum unseres Denkens gerückt werden, sagt Dr. Hoffmann. pastoralkonferenz 2011 8
pastoralkonferenz 2011 10 pastoralkonferenz 2011 9
Neben der Philosophie gab es weitere Themen, mit denen sich die Mitarbeiter des Bistums befassten. Über die bisherigen Schritte im Dialogprozess wurde ebenso berichtet, wie über die Nutzung moderner Medien, um über geistliche Berufe zu informieren. Einen Beitrag über die Pastoralkonferenz wird im TAG DES HERRN in der Ausgabe zum 30. Oktober zu lesen sein. pastoralkonferenz 2011 5 Die heilige Messe stand am Beginn eines jeden Tages auf dem Programm. Mit der Eucharistie wurde die Pastoralkonferenz auch beendet. Bischof Ipolt sagte in seiner Predigt: „Wir müssen immer wieder vom ewigen Leben sprechen. Unser Leben kann nicht alles bieten, die Erwartungen sind zu hoch. Aber der Herr kommt und wird alles richten.“
pastoralkonferenz 201113

Zurück