24. Mai 2023

Pfingstvigil am 27. Mai 2023

Pfingstvigil

Das Hilfswerk RENOVABIS läd zu einer nächtlichen Vigil ein

27. Mai 2023 ab 21 Uhr

 

Aus Anlass seines 30-jährigen Bestehens lädt Renovabis von 21 bis 23 Uhr zu einer Pfingstvigil ein – als Gebetsbrücke mit Gläubigen im Osten Europas: in Bukarest, Lemberg, Warschau, Zagreb und im Hildesheimer Kloster Marienrode.

Es ergeht herzliche Einladung in den Pfarreien oder Gebetskreisen selbst eine Pfingstvigil zu gestalten (Informationen und Material siehe unten). Es besteht auch die Möglichkeit die Pfingstvigil digital zu verfolgen.

 

Die Pfingstvigil können Sie an dieser Stelle auch per Livestream verfolgen.

Pfingstvigil

„Vigilia“ ist lateinisch und heißt „Nachtwache“. In der Kirche ist eine Vigil deshalb eine liturgische Feier, die in der Nacht stattfindet. Nachts zu beten und betend den neuen Tag zu erwarten, ist ein besonderes Erlebnis, ein Gebet mit tiefer Intensität. Auch Jesus hat das mehrfach getan (Lukas 6,12; Matthäus 14,23). Für die frühe Kirche sind viele Vigilfeiern bezeugt. Die Osternacht, in der wir der Auferstehung Christi gedenken, gilt als „die Mutter aller Vigilien“. Nach diesem Vorbild hielten die Gemeinden dann auch vor anderen hohen Festen eine Nachtwache. Die Pfingstvigil, die Gebetsnacht zum Pfingstsonntag, wird auch in der Allgemeinen Einführung in das Stundengebet als ein Brauch benannt, der bewahrt und weiter gefördert werden soll (vgl. AES 71). Die Gottesdienst-Kongregation hat 1988 in einem Rundschreiben empfohlen, die Vorabendmesse von Pfingsten zu einer Nachtwache zu verlängern.

Weitere Informationen zur Pfingstvigil von RENOVABIS und Materialien zur Aktion.

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

15
Apr
15.04.2024-16.04.2024
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
17
Apr
17.04.2024
Cottbus
26
Apr
26.04.2024-28.04.2024
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
26
Apr
26.04.2024-28.04.2024
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
27
Apr
27.04.2024
Görlitz
03
May
03.05.2024-05.05.2024
Don-Bosco-Haus Neuhausen