24. Januar 2022

Neuer Caritasrat konstituiert, Haushaltplan beschlossen

Am 21. Januar 2022 traf sich der neue Caritasrat des Caritasverbandes der Diözese Görlitz zu seiner konstituierenden Sitzung mit Bischof Wolfgang Ipolt.

Der Caritasverband der Diözese Görlitz hat sich zum 1. Januar 2022 eine neue Satzung gegeben. Mit den Änderungen folgt der Verband u.a. einer Empfehlung der Deutschen Bischofskonferenz nach einer klareren Trennung zwischen der Geschäftsführung und der Aufsicht der Geschäftstätigkeit. Nach der neuen Satzung ist der Caritasrat das Aufsichtsgremium des Verbandes. Alle ehrenamtlichen Caritasratsmitglieder waren von Bischof Wolfgang Ipolt in dieses Amt berufen worden. Der 1. Vorsitzende des Caritasrates ist Dekan Udo Jäkel. Aus den eigenen Reihen wählten die Caritasratsmitglieder Felicitas Baensch zur 2. Vorsitzenden. In seinem geistlichen Wort zum Beginn des Abends erinnerte Bischof Ipolt an die Werke der Barmherzigkeit als Grundlage und Auftrag caritativen Handelns. Neben den 7 leiblichen und den 7 geistlichen Werken der Barmherzigkeit stellte er 7 Werke der Barmherzigkeit vor, die Bischof Wanke zum Beginn des Elisabethjahres 2007 in Thüringen proklamierte. Diese Werke gingen aus einer Befragung der Gläubigen in seinem Bistum hervor, „was wohl heute die Werke der Barmherzigkeit seien“. „Menschen ein Zugehörigkeitsgefühl vermitteln, ihnen zuhören, gut über sie reden, sie ein Stück begleiten, mit ihnen teilen, sie besuchen, für sie beten“ – das sind auch gelebte Werke caritativer Arbeit. Als Grundlage für ihre Tätigkeit für den Caritasverband überreichte Bischof Ipolt jedem Caritasratsmitglied eine Satzung, in der die Aufgaben und Verantwortlichkeiten geregelt sind. Dem Caritasrat gehören an: Staatssekretär Rainer Genilke, Matthias Herrmann, Michael Standera, Ministerin a.D. Dr. Martina Münch, Dekan Udo Jäkel als 1. Vorsitzender, Felicitas Baensch als 2. Vorsitzende, Dr. Rainer Nomine und Dr. Peter Immer. (auf dem Bild v.l.) Neben den geistlichen und den rechtlichen Grundlagen der Arbeit stand an diesem Abend auch die wirtschaftliche Basis des Verbandes im Fokus. Der Haushaltsplan wurde vorgestellt und nach lebhafter Diskussion verabschiedet. Damit sind am Beginn des Jahres 2022 die Weichen neu gestellt für die Arbeit der Caritas im Bistum Görlitz.

Der neue Caritasrat mit Bischof Wolfgang Ipolt

 

Dekan Udo Jäkel gratuliert Felicitas Baensch

Text und Fotos: Andreas Wirth, Caritasverband der Diözese Görlitz e.V.

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

30
Sep
30.09.2022-03.10.2022
Würzburg
02
Oct
02.10.2022
Vetschau
07
Oct
07.10.2022-09.10.2022
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
08
Oct
08.10.2022
St.-Johannes-Haus, Cottus
14
Oct
14.10.2022-16.10.2022
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
16
Oct
16.10.2022
Görlitz
22
Oct
22.10.2022-28.10.2022