14. Januar 2015

Monika Winter nach langer Krankheit von Gott heimgerufen

Gott, der Herr über Leben und Tod, rief in den frühen Morgenstunden des 13. Januar seine treue Dienerin

Monika-Regina Winter

im Alter von 57 Jahren, nach langer schwerer Krankheit, zu sich.

Monika Winter war im Bischöflichen Ordinariat Görlitz beschäftigt, als Sekretärin des damaligen Weihbischofs Rudolf Müller. Ihre gewissenhaftes Arbeiten, ihr ausgeprägtes Organisationstalent wurde ebenso wie ihre Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Vermittlungstätigkeit zwischen Pfarrern und Gemeindemitgliedern sehr geschätzt. Als Mitglied der Mitarbeitervertretung setzte sie sich für die Kolleginnen und Kollegen im Bischöflichen Ordinariat Görlitz ein.

Seit dem 1. September 1995 war Monika Winter Sekretärin des heute emeritierten Bischofs Joachim Reinelt in Dresden. Den Nachruf des Bistums Dresden-Meißen lesen Sie hier.

Der Termin für Requiem und Beisetzung wird noch bekanntgegeben.

Gott, dem Monika Winter ihr Leben anvertraute, schenke ihr die Fülle Seiner Gnade.

Zurück