30. Januar 2020

Letzte Eucharistiefeier und Orgelkonzert vor Sanierung der Kathedrale

Letzte Eucharistiefeier vor Sanierung

Zur letzten Eucharistiefeier vor der Schließung der Kathedrale St. Jakobus in Görlitz lädt Bischof Wolfgang Ipolt herzlich ein. Am Sonntag, dem 9. Februar, feiert er um 10 Uhr diesen Gottesdienst, bevor die Bischofskirche im Inneren saniert wird. Der Domchor wird den Gottesdienst musikalisch gestalten. Domkantor Thomas Seyda hofft, dass viele Chormitglieder anwesend sein werden, um die von ihm komponierte Messe in G-Dur singen zu können.

Noch einmal voller Orgelklang

Zu einem besonderen Orgelkonzert lädt Diözesankirchemusikdirektor Thomas Seyda für Sonntag, den 9. Februar, um 17 Uhr in die Kathedrale St. Jakobus in Görlitz ein. Bevor die Kathedralorgel aufgrund der Innensanierung etwa zwei Jahre lang verstummt, lässt Domkantor Seyda Werke von Eugene Gigout, Joseph Jongen und Charles-Marie Widor erklingen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Generalsanierung der Orgel in der Pfarrkirche Heilig Kreuz in Görlitz wird gebeten.

 

Zurück