26. März 2024

Lapidarium der Kathedrale St. Jakobus eröffnet und Kunstführer vorgestellt

Am Montag, den 25. März 2024 eröffnete Generalvikar Markus Kurzweil im Beisein zahlreicher Ehrengäste das Lapidarium der Kathedrale St. Jakobus. Das Lapidarium ist ein Nebenraum der Kathedrale auf Höhe der Orgelempore und kann über den Turmaufgang erreicht werden. Der Raum dient der Erinnerung an die Historie der Kathedrale, so wurde unter anderem die originale Deckenausmalung, wie sie auch im Kirchenschiff im Weihejahr 1900 zu betrachten war, freigelegt. Auch originale Ziegel und andere Bauteile der Kathedrale können in Augenschein genommen werden. Zur Entstehungsgeschichte des Raumes sprachen die für die Sanierung der Kathedrale verantwortliche Architektin Doris Kohla und der damals zuständige Bauamtsleiter des Bistums Görlitz Thomas Backhaus. Anschließend wurde der Kunstführer der Kathedrale, der im Kunstverlag Josef Fink erschienen ist, der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei wurde vor allem des verstorbenen Autors und ehemaligen Bistumsarchivars Dr. Winfried Töpler gedacht. Weiterhin erläuterte die Übersetzerin ins Polnische, Frau Marta Landowski, den Prozess der Übersetzung und die Bedeutung der Zweisprachigkeit des Werkes. Nachdem der Generalvikar die erste Ausgabe an Kulturbürgermeister Benedikt Hummel überreichte, kann der Kunstführer von nun an direkt in der Kathedrale am Schriftentisch sowie beim Verlag Josef Fink in Deutsch und Polnisch erworben werden.

 

Bilder & Bericht: Bistum Görlitz / J. W. / Matthias Wehnert

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

15
Apr
15.04.2024-16.04.2024
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
17
Apr
17.04.2024
Cottbus
26
Apr
26.04.2024-28.04.2024
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
26
Apr
26.04.2024-28.04.2024
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
27
Apr
27.04.2024
Görlitz
03
May
03.05.2024-05.05.2024
Don-Bosco-Haus Neuhausen