16. Februar 2010

Katholiken geben 40.000 Euro für Haiti

Das Ergebnis der Sonderkollekte für die Opfer des Erdbebens in Haiti steht fest. Nach Angaben von Regina Pätzold, der Finanzreferentin des Bistums Görlitz, spendeten die rund 31 000 Katholiken aus 24 Gemeinden 40.430,31 Euro. Zu der Sonderkollekte hatten die deutschen Bischöfe nach dem schweren Erdbeben vom 12. Januar aufgerufen. Weit über 100.000 Menschen hatten bei der Naturkatastrophe ihr Leben verloren, Unzählige sind verletzt und obdachlos worden.

Zurück