21. April 2016

In guter Verbundenheit: Deutsch-polnischer Priesterkonvent

Viermal im Jahr treffen sich die Priester aus Zgorzelec und Görlitz zu einem gegenseitigen Austausch über aktuelle Anliegen und Gegebenheiten. Dabei findet dieser deutsch-polnische Konvent immer abwechselnd in Zgorzelec und Görlitz statt. Schon vor der Wende gab es Begegnungen zwischen den Priestern dieser beiden Völker, aber seit der Wende ist es ein regelmäßiger Austausch.

Bei dem Treffen am Mittwoch, 20. April 2016 berichtete unter anderem Bischof Wolfgang Ipolt von seinem Besuch zum 1050. Jahrestag der Taufe Polens in Gnesen und Dekan Maciej Wesolowski sprach über die Vorbereitungen zum Weltjugendtag in Krakau.

Zurück