8. August 2012

Glocken der Kathedrale läuten wieder

glocken jak rs

Durch Risse in den Aufhängungen der Glocken in der Kathedrale St. Jakobus läutete seit Monaten nur noch eine Glocke. Nach Reparatur läuten wieder alle.
Generalvikar Hubertus Zomack hat am  30. Juli die rekonstruierte Glockenanlage der Kathedralein Augenschein genommen. (<<< zwei alte Klöppel) Es waren „Ermüdungsrisse in den Stahl- jochen festgestellt worden, woraufhin die Glocken stillgelegt werden mussten“, sagt Michael Gürlach. Er ist Glocken- sachverständiger und Sicherheitsingenieur im Bischöflichen Ordinariat Görlitz. „Seit 1963 sind die Joche imEinsatz und nach einer so langen Zeit sind
solche Risse nicht ungewöhnlich“.
glocken jak migue 19 Die rekonstruierte Glockenanlage in der Kathedrale St. Jakobus in Görlitz mit neue Holzjochen, Lederaufhängungen der Klöppel, mechanischen Teilen und Steuerung
glocken jak rs 3 Generalvikar Hubertus Zomack sah sich auf dem
Turm der Kathedrale St. Jakobus die rekonstruierte
Glockenanlage an und brachte jede der vier 
xxxxx glocken jak rs 11 Glocken einzeln zum Klingen. Neben dem Generalvikar der Glockensachverständige des Bistums, Michael Gürlach und (li.) der Leiter der Bauabteilung Thomas Backhaus.
glocken jak rs stadt Blick aus dem Glockenturm über Görlitz glocken jak rs 14 Blick in die Steuerung der Glockenanlage

Zurück