23. Juni 2009

Glanzvolles Abschlußkonzert des Schlesischen Musikfestes

2009-06-23_musikfest

        Görlitz. Mit einem Konzert unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Thomas Seyda in der Kathedrale St. Jakobus ist am Sonntag (21. Juni) das 32. Schlesische Musikfest zu Ende gegangen. Das Niederschlesische Kammerorchester und der Domchor gaben mit der Sopranistin Juliane Mütze Werke von Mendelsssohn-Bartholdy und Händel. Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Schirmherr der Konzertreihe, lobte in seiner Ansprache das Wiederaufleben der Tradition der Schlesischen Musikfeste. Das erste Musikfest hatte 1876 in Hirschberg stattgefunden. Michael Schmuck vom Trägerverein zog anschließend eine positive Bilanz. 1 200 Besucher seien zu den Konzerten gekommen, 200 mehr als erwartet.  

Zurück