9. März 2020

„Gemeinsames Hören auf den Geist Gottes“ – Bischof Wolfgang Ipolt äußert sich nach der Vollversammlung in Mainz

Nach der Vollversammlung der deutschen Bischöfe in Mainz sagte Bischof Wolfgang Ipolt:

„Ich freue mich über den Vorsitzenden unserer Bischofskonferenz, der mit großer Mehrheit gewählt worden ist. Sicher wird er die Konferenz auf neue Weise leiten und auch die Anregungen aus unserem Kreis zu einer erneuerten Arbeitsweise aufgreifen.

Viele Mitbrüder legen Wert darauf, dass unsere Überlegungen und Entscheidungen vom gemeinsamen Gebet begleitet sind und es gerade in der jetzigen krisenhaften Situation der Kirche in Deutschland in der Bischofskonferenz ein gemeinsames Hören auf den Geist Gottes gibt.

Ich bin zugleich froh, dass wir für Anerkennungszahlungen an die Opfer des Missbrauchs in unserer Kirche jetzt eine für alle Bistümer verbindliche Regelung getroffen haben, die sich an staatliche Regelungen für die Zahlung von Schmerzensgeld eng anlehnt.“

Mit diesem Foto hat die Bistumspresse in Osnabrück, hat der TAG DES HERRN, in der Ausgabe vom 8. März, den Wechsel des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz bekanntgegeben.

Zurück