4. April 2013

Sieben Taufen am Ostersonntag in Klosterkirche der Franziskaner

2013_03_31_gr_taufe_klosterkirche_franziskus 5

xxxx 2013_03_31_gr_taufe_klosterkirche_franziskus 2
„Soetwas habe ich noch nie erlebt“, sagt Pater Rudolf Croner, nachdem er am Ostersonntag gemeinsam mit seinem Mitbruder, Pater Mateusz Fleiszerowicz in der Klosterkirche der Franziskaner in Görlitz-Wein- hübel sieben Kinder taufte. Der jüngste Täufling ist drei Monate, der älteste der sieben neu Getauften acht Jahre alt. Die Texte waren in deutscher und polnischer Sprache, denn einige der Familien sind Polen, die in Görlitz leben. Die Franziskanerpater Rudolf und Mateusz gehören zur Breslauer Ordensprovinz. In Görlitz, sowie im Bistum, bilden sie die einzige und mit zwei Personen kleinste Klostergemeinschaft der Franziskaner. Seit 1234 gibt es Franziskaner in Görlitz, mit einigen zeitlichen Unterbrechungen. 2013_03_31_gr_taufe_klosterkirche_franziskus 30
2013_03_31_gr_taufe_klosterkirche_franziskus 11 2013_03_31_gr_taufe_klosterkirche_franziskus 3


Zurück