3. Dezember 2008

Ehrenmedaille für Cottbuser Malteser

2008-12-03_ehrenmedaille

      Cottbus (pbg). Die Stadt Cottbus hat Erwin Decker (r.), den langjährigen Stadtbeauftragten der Cottbuser Malteser, für sein christlich-soziales Engagement mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet. Decker erhielt die Ehrung im Rahmen einer Feierstunde im Musikzimmer von Schloß Branitz am 29. November.  Der Cottbuser Oberbürgermeister Frank Szymanski (SPD) sagte in seiner Laudatio, Erwin Decker verkörpere die Maltesergeschichte in Cottbus. Er habe es nie gescheut, sich neuen Aufgaben zu stellen, mit anzupacken und beispielgebend voranzugehen. Erwin Decker lebe seinen christlichen Glauben und lasse ihn unter den Menschen lebendig werden. Neben Decker wurde auch der Komponist und Ensembleleiter Hans Hütten (l.) geehrt.  

Zurück