13. September 2022

Cottbus – 125 Jahre Caritas in Deutschland

Hauptamtliche, ehrenamtliche und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes der Diözese Görlitz feierten in Cottbus.

Bischof Ipolt kam am Donnerstag, den 08.09.2022 nach Cottbus in die Propsteikirche St. Maria Friedenskönigin um mit den hauptamtlichen, ehrenamtlichen und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Caritasverbandes im Bistum Görlitz einen Festgottesdienst zu feiern. Anlass war das 125-jährige Jubiläum des deutschen Caritasverbandes. Am 9. November 1897 hatte Prälat Dr. Lorenz Werthmann den Grundstein für die heutige Arbeit der Caritas in Deutschland gelegt. Die gemeinsame Feier des Gottesdienstes am Festtag der Geburt der Gottesmutter Maria stand am Beginn eines Tages des Gebetes, der Begegnung, der Erinnerung, der Ehrungen, der Zukunft und des Feierns. In seiner Predigt gab Bischof Ipolt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas drei Weggefährten an die Hand, in deren Leben Grundhaltungen auch für ihren Dienst und für alles soziale Handeln der Kirche aufleuchten: Den hl. Laurentius, der die Armen und Bedürftigen als den wahren Schatz der Kirche ansah; die hl. Hedwig, die den Schwachen und Armen Würde und Ansehen verlieh und die hl. Mutter Teresa, die durch ihr Wirken an die Beziehung zwischen Christus in der Eucharistie und Christus in den Armen erinnert hat. Weiter machte der Bischof deutlich: „So wie in früheren Zeiten gibt es auch in unserem Diözesanverband und im Deutschen Caritasverband Menschen, die mit gläubigem Herzen und tatkräftigen Händen die Liebe Gottes verbreiten. Das ist ein Grund, zu danken – besonders auch denen, die vor 125 Jahren dieses große Werk begonnen haben.“

 

In einem sich nach einer Kaffeepause anschließenden Festakt blickte Matthias Schmidt, zweiter Vorstand des Caritasverbandes der Diözese Görlitz, auf die Entstehung caritativer Strukturen auf dem Gebiet des heutigen Bistums Görlitz zurück. Das früher zum Erzbistum Breslau gehörende Gebiet war zu unterschiedlichen Zeiten der Geschichte immer wieder von Flucht und Vertreibung geprägt. So musste auch Prälat Johannes Zinke 1945 aus Breslau fliehen. Er kam nach Cottbus und begann sofort, caritativ zu arbeiten. Damit hatte der Caritasverband der Erzdiözese Breslau ab 1945 eine Außenstelle in Cottbus. Am 09.09.1946 wurde Zinke Diözesan-Caritasdirektor und die Außenstelle zur „Diözesanstelle der Caritas in Cottbus“. Dieser Tag gilt als Beginn des Diözesancaritasverbandes Görlitz.

 

Das Jubiläum war auch Anlass, besondere Verdienste im caritativen Engagement einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu würdigen. Es wurden insgesamt sieben Ehrennadeln in Silber und neun Ehrenurkunden verliehen. Damit wurden in 14 Kategorien u.a. Personen mit großem ehrenamtlichem Engagement, einer zusätzlichen Beauftragung im Hauptamt oder mit besonderem Einsatz bei der Bewältigung von Corona geehrt.

 

Caritasdirektor Bernd Mones blickte auf die aktuellen besonderen Herausforderungen für den Verband. Er beleuchtete die öffentliche Diskussion in der und über die katholische Kirche, beschrieb die Notwendigkeit, Fachkräfte anzuwerben und ihnen eine langfristige Perspektive zu geben und hob die Digitalisierung und die Klimagerechtigkeit als zentrale Zukunftsthemen hervor. Mit Blick auf Russlands Krieg in der Ukraine und seine Folgen sagte er: „Auch und gerade in Zeiten des schrecklichen Krieges stehen wir fest zu unserer Unterstützung für die Caritas in St. Petersburg, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unserem gemeinsamen Anliegen „im Dienst der Liebe“. Mones dankte allen Anwesenden für ihren Einsatz und zeigte sich zuversichtlich, dass „mit Vertrauen in die Tatkraft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alle Hürden zu überwinden sind.“

 

Im Festzelt gab es Gelegenheit zu Begegnung und Austausch. Die Band „SGB9“, ein Zusammenschluss von Musikern mit und ohne Handicaps spielte auf zu Unterhaltung und Tanz. Nach langer Zeit der Enthaltsamkeit lag über diesem Abend die Dankbarkeit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wieder gemeinsam feiern zu können.

Bernd Mones

Im Festzelt

Festakt

Text und Fotos: Andreas Wirth

 

>>> Predigt von Bischof Wolfgang Ipolt in Cottbus <<<

>>> Weitere Informationen zu 125 Jahren Caritas in Deutschland <<<

>> 125 Jahre Caritas. Feierlichkeiten in Cottbus <<<

 

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

07
Oct
07.10.2022-09.10.2022
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Jauernick
08
Oct
08.10.2022
St.-Johannes-Haus, Cottus
14
Oct
14.10.2022-16.10.2022
Don-Bosco-Haus, Neuhausen
16
Oct
16.10.2022
Görlitz
22
Oct
22.10.2022-28.10.2022
22
Oct
22.10.2022
St.-Johannes-Haus, Cottus
22
Oct
22.10.2022-30.10.2022
Taizé