4. Oktober 2013

Caritaspartner aus Rottenburg-Stuttgart im Bistum

caritastreffen gruppe

Eine Delegation von leitenden Mitarbeitern des Caritasverbandes des Bistums Rottenburg- Stuttgart besuchte am 2. Oktober das Bischöfliche Ordinariat in Görlitz. Bischof Wolfgang Ipolt begrüßte die Gäste, die zu einem Partnerschaftstreffen der Caritasverbände vom 29. September bis 2. Oktober im Bistum Görlitz waren. „Es sind bald 25 Jahre Partnerschaft mit Görlitz“, so las es Prälat Wolfgang Tripp, der seit 16 Jahren Caritasdirektor in Stuttgart ist, in einem Schriftstück. Bischof Ipolt ist es „wichtig, dass es neben der verbandlichen Caritas auch Caritas in den Pfarrgemeinden gibt“. Generalvikar Dr. Alfred Hoffmann überreichte den Gästen Kalender für 2014, die anlässlich des 20. Jubiläums des Bistums Görlitz hergestellt wurden. Zehn weitere Gäste aus Rottenburg Stuttgart besuchten zeitgleich die Caritas- Regionalstelle in Görlitz. Das Partnerschaftstreffen diente dem Erfahrungsaustausch. „Wie erreichen wir Menschen?“ fragt der Caritasdirektor des Bistums Görlitz, Matthias Schmidt. Für ihn ist die Beantwortung dieser Frage von grundlegender Bedeutung für seine Arbeit. Bei den Fahrten durch das Bistum besuchten die Caritas-Partner unter anderem den Tagebau Welzow, die Florian-Stiftung in Neuzelle und die dortige Stiftskirche.

caritastreffen  2 caritastreffen  3
caritastreffen  4 caritastreffen  1

Zurück