7. April 2016

Bistumskinderchor ist bereit für den Katholikentag

Wie auch in den letzten Jahren rollten am Dienstag, 29.04.2016 in der Osterwoche viele Pkws zum Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz, in denen Eltern ihre sangesfreudigen Kinder den Musikern Martin S. Müller und Friedemann Wutzler und einem größeren Organisationsteam für fünf Tage überließen. Diese sangesfreudigen Kinder sind der Bistumskinderchor der Bistümer Dresden-Meißen und Görlitz.   

Viele Lob- und Danklieder, aber auch Texte mit Themen aus dem Alltag gehören zum Repertoire des großen Chores, und schließlich eine ganz eigene Komposition zum Katholikentag.

In diesen Ferientagen galt es, Text und Melodie der Lieder zu festigen und die Begeisterung trotz vielfacher Wiederholungen zu erhalten. Denn genau das  gehört zur „Marke“ des Bistumskinderchores, begeistert singen, nicht nur aus voller Kehle sondern auch aus tiefem Herzen.

Während der Ostersingewoche ergab sich auch die Möglichkeit einer Generalprobe innerhalb eines Ausfluges in das Kloster St. Marienstern. Dieses hatte gemeinsam mit dem Ernährungs- und Kräuterzentrum zu einem Familientag mit vielen Angeboten eingeladen, an dessen Ende ein Konzert des Bistumskinderchores in der Klosterkirche stand.

Erfreuen und überzeugen an den kleinen und großen Sänger/-innen kann sich jedermann während des Katholikentages in Leipzig, zum Beispiel am Freitag, 27.05. in der Mittagszeit auf dem kleinen Wilhelm-Leuschner-Platz, am Sonnabend, 28.05. abends im Gemeindehaus der Propstei, sowie zum Nachprogramm des großen Gottesdienstes auf dem Augustusplatz am Sonntag.

So freuen sich die über 100 Teilnehmenden darauf, das große Treffen der Christen mit ihrem Gesang mitzugestalten.

 

 

Zurück