4. Juli 2013

Bischof Heiner Koch zu Antrittsbesuch in Görlitz

biko bei wib 2

biko bei wib 3
Zu seinem Antrittsbesuch als neuer Bischof des Bistums Dresden-Meißen besuchte gestern Bischof Heiner Koch Bischof den Bischof des Bistums Görlitz Wolfgang Ipolt in Görlitz. Bischof Ipolt zeigte dem Gast die St. Jakobus-Kathedrale, an der zurzeit Sanierungsarbeiten durchgeführt werden.  Danach lernten sich die beiden Bischöfe in Gesprächen besser kennen.
Bischof Koch ist das erste Mal in Görlitz. Zu Besichtigungen blieb bei seinem ersten Görlitz Besuch keine Zeit. Das will er beim nächsten Mal nachholen. „Besonders das Heilige Grab und die Görlitzer Altstadt, über die im Fernsehen viel berichtet wurde, interessiert mich sehr“, sagt er.  Die Bistümer Görlitz und Dresden-Meißen verstehen sich als Brückenbistümer, insbesondere zu den polnischen und tschechischen Nachbarn. Die damit verbundenen  Aktivitäten sollen ausgebaut werden. Die beiden Bistümer wollen künftig noch enger mit den Nachbarbistümern zusammenarbeiten.  
biko bei wib 4
biko bei wib 5 biko bei wib 1

Zurück