31. Januar 2012

Abschluss der Bibelwoche in der Kathedrale

bibelwochenabschluss 3

bibelwochenabschluss 2
Zeitgleich mit Beginn der Seligsprechung von Hildegard Burjan in Wien am 29. Januar um
15 Uhr begann in Görlitz der ökumenische Gottes- dienst zum Abschluss der Bibelwoche in der Kathedrale St. Jakobus, mit etwa 80 Gottesdienstbesuchern. „An einem Altar, eine gemeinsame Eucharistiefeier, das wünsche ich mir“, sagte Dompfarrer Thomas Thielscher mit Blick auf
die unterschiedlichen Konfessionen zu Beginn der Feier. „Es gibt zur Ökumene keine Alternative“. Die Kollekte ist für eine Suppenküche in der Nachbarstadt Zgorzelec bestimmt. Im Anschluss an den Gottesdienst waren alles Anwesenden zum gemeinsamen Kaffeetrinken in das Paul-Gerhardt-Haus eingeladen.
xxxx Atem unseres Betens
war das Thema der diesjährigen ökumenischen Bibelwoche. Beim Nachdenken über sieben ausgewählte Psalmen, „reihen wir uns ein in die jüdische und christliche Gemeinde“ sagte Jürgen Schwarzbach, der Pfarrer der evangelischen Kreuzkirchengemeinde bei seiner Ansprache während des Abschlussgottesdienstes in der St. Jakobus-Kathedrale. Er ging besonders auf den Psalm 42 ein: „Schreit denn wirklich die Seele nach Gott oder eher nach Geld, Macht und Ansehen?“ „Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir.“ (Psalm 42,2) Dürsten sei  besser, als sich an die Dürre, die Trockenheit zu gewöhnen.
bibelwochenabschluss 4 bibelwochenabschluss 1

Zurück