12. Juli 2019

Die Amtszeit des Görlitzer Oberbürgermeister endet – Bischof und Generalvikar verabschieden sich von ihm

Die Amtszeit des Görlitzer Oberbürgermeisters Siegfried Deinege endet in wenigen Tagen. Am heutigen Nachmittag war Gelegenheit, sich von ihm zu verabschieden. Bischof Wolfgang Ipolt und Generalvikar Dr. Alfred Hoffmann dankten dem OB  in dessen Amtsräumen am Görlitzer Untermarkt, mit zwei kleinen Geschenken, die den OB an das Bistum erinnern sollen, für die gute Zusammenarbeit, dafür, dass er immer offene Ohren für die Anliegen der Kirche hatte. Der Bischof erinnerte an seine Neujahrsempfänge, die der Oberbürgermeister regelmäßig  besuchte. Deinege sprach den Kelch an, den der Breslauer Erzbischof dem Bistum schenkte und den der OB, gemeinsam mit Bischof Ipolt kurz danach, beim diesjährigen Neujahrsempfang in den Händen hielten. Dass die Bistumsleitung und das Stadtoberhaupt Seite an Seite auch mit der Staatsregierung  für die Arbeitsplätze der Mitarbeiter von Siemens und Bombardier kämpften und die Mitarbeiter mit ihren Sorgen und Ängsten nicht allein ließen, auch daran wurde erinnert.

 

 

Zurück