28. Juli 2021

Generalvikar ist derzeit Beichtvater in Santiago de Compostela

katholisch.de ging der Frage nach:

„Warum Generalvikar Hoffmann im August im Beichtstuhl in Santiago sitzt

Görlitzer Verwaltungschef engagiert sich für Pilger auf dem Jakobsweg

Während andere Geistliche im Sommer eher die Einsamkeit suchen, reist der Görlitzer Generalvikar Dr. Alfred Hoffmann ins normalerweise ziemliche wuselige Santiago de Compostela. Dort engagiert er sich als Pilgerseelsorger. Im Interview spricht er über seine Beweggründe und das Pilgern in Zeiten von Corona.“ Der vollständige Beitrag ist hier zu lesen.

Das Foto entstand auf einem Pilgerweg von Polen nach Deutschland.

Zurück