19. November 2014

22. Diözesanversammlung des BDKJ Görlitz wählt neuen Vorstand

Der neue Vorstand des BDKJ Görlitz: Dominique Fischer, Marie Christin Herter, Dorothea Ullmann, Victoria Neubert, Diözesanjugendseelsorger Marko Dutzschke (von links)

Vom 7. bis zum 9. November trafen sich Jugendliche aus den Pfarreien des Bistums und Vertreter der Mitgliedsverbände zur 22. Diözesanversammlung des BDKJ Görlitz im Don-Bosco-Haus in Neuhausen.

Das Wochenende war gefüllt mit vielen Tagesordnungspunkten. Ein Höhepunkt war die Wahl der neuen Mitglieder für den Diözesanvorstand. Es galt drei Vorstandsposten neu zu besetzen. Leider fanden sich nur zwei Kandidaten. Dominique Fischer stellte sich nach bereits zweijähriger Mitarbeit im Vorstand wieder zur Wahl und wurde durch die Versammlung in seinem Amt bestätigt. Ein neues weibliches Gesicht im Vorstand ist Victoria Neubert aus Neuzelle. Die 17-Jährige hatte bereits im vergangenen Jahr mehrfach die Gelegenheit Einblicke in die Aufgabenvielfalt des Vorstandes zu erlangen. Nach sechs ereignisreichen Jahren scheidet Thomas Scholze aus dem Vorstand aus. Glücklicherweise wurde seine Kandidatur für die Mitgliedschaft im BDKJ Görlitz e.V. durch die Anwesenden bestätigt. Dieser Platz wurde frei, da Ingrid Schmidt ihre Mitgliedschaft für beendet erklärte. Sie war Gemeindereferentin in Wittichenau und ging nach Görlitz, als Referentin im Seelsorgeamt des Bistums.

Während der Diözesanversammlung wurde intensiv über das Jugendopfer diskutiert. Jugendliche werden in den nächsten zwei Jahren bei unterschiedlichen Gelegenheiten Spenden sammeln und damit den Bau einer katholischen Grundschule in Gusheugo in Ghana unterstützen. Neben dem Geld wollen einige Jugendliche auch selbst Hand anlegen und nach Ghana reisen, um den Aufbau aktiv zu begleiten.

Nach vielen Diskussionen und als Ausgleich dazu, fuhren die Teilnehmer nach Weißwasser zum Schlittschuh-Fahren. Ausruhen von geistiger Arbeit und Zeit in der Gemeinschaft verbringen, war Ziel dieses Ausflugs.

Als Fazit der 22. Diözesanversammlung des BDKJ Görlitz kann festgestellt werden: Die Richtung für die Kinder- und Jugendarbeit im Bistum ist für das nächste Jahr klar vorgegeben. Die Versammlung kann somit als voller Erfolg verbucht werden.

Text und Foto: Richard Schirmer (FSJ-ler in der Diözesanjugendseelsorge)

Zurück