21. November 2020

Am Ende – am neuen Anfang – steht Christus-König, Guter-Hirte, Pantokrator, Herrscher über das All

„Wir gehen nicht ins Leere“ sagt Bischof Wolfgang Ipolt. Seine Gedanken zum diesjährigen Christkönigsfest sind veröffentlicht in der katholischen Kirchenzeitung TAG DES HERRN.

Hier ist der Beitrag des Bischofs.

In der selben Ausgabe befasst sich ein weiterer Beitrag mit dem Christ-Königs-Fest.

Dazu hat die Künstlerin Ilka Breker aus Holzwickede in Nordrhein-Westfalen, wo der TAG DES HERRN auch gelesen wird, eigens ein Bild gemalt, das sie Christ-König-Guter-Hirte nennt.

Hier ist ihre vollständige Bildbetrachtung /- interpretation.

 

Das Gemälde und limitierte Drucke „Christus-König-Guter-Hirte“ werden versteigert

Das Bild „Christus-König-Guter-Hirte“ ist 70 mal 50 Zentimeter groß. Ilka Breker hat es mit Acryl-Farben auf Leinwand gemalt, in ungefähr 20 Stunden. Die Künstlerin schenkt das Bild, damit der Erlös dem Projekt „Mutter und Kind“ der Zustiftung „Leben retten“ in Sankt Petersburg zugute kommt.

Dazu wird das Bild versteigert: Mindestgebot ist 500 Euro. Darüber hinaus werden auf 100 Stück limitierte Drucke in A3 (26 mal 37 Zentimeter) versteigert. Mindestgebot: 15 Euro je Druck (Versandkosten kommen hinzu).

Gebote können per E- Mail oder per Post abgegeben werden,

E-Mail: r.schmidt@ st-benno.de und per Post: BO – Pressstelle, Carl-von-Ossietzky-Straße 43, 02826 Görlitz.

Zurück