17. März 2020

Alle öffentlichen Gottesdienste im Bistum Görlitz sind ab sofort untersagt.

Am 16. März 2020 hat die Bundesregierung konkrete Anweisungen für den Umgang mit öffentlichen Veranstaltungen angesichts der Corona-Krise gegeben. Bischof Wolfgang Ipolt hat daher am 17.03.2020 für das Bistum Görlitz nach entsprechender Beratung Folgendes entschieden:

1.) Alle liturgischen Feiern in Kirchen und Kapellen sind bis auf weiteres ab sofort untersagt. Ausgenommen davon sind Begräbnisfeiern. Die Teilnehmerzahl ist unbedingt zu begrenzen.

2.) Nicht notwendige sonstige Gemeindeveranstaltungen müssen abgesagt werden.

3.) Die Möglichkeit der Live-Übertragung einer Heiligen Messe aus der Stadt Görlitz über das Internet wird derzeit geprüft.

4.) In den kommenden Tagen wendet sich der Bischof angesichts der aktuellen Situation und den damit verbundenen Herausforderungen mit einem Brief an die Gläubigen, der auf der Homepage des Bistums veröffentlich wird.

 

Bild von Olga Lionart auf Pixabay

Zurück