25. Dezember 2019

Ohne Weihnachten würde uns Entscheidendes fehlen – Predigten und Gottesdienstzeiten

„In Betlehem ist ein Licht angezündet worden, das dem Leben wirklichen Sinn geben kann und in Betlehem haben wir unsere menschliche Würde geschenkt bekommen (unverdientermaßen!)“, das sagte Bischof Wolfgang Ipolt in seiner Predigt am Weihnachtstag unter anderem, und: „Es würde uns und allen Menschen auf der Erde Entscheidendes fehlen, wenn es diesen Schritt Gottes in unsere Welt nicht gegeben hätte“.

Die Predigten des Bischofs sind nachstehend nachzulesen.

Gottesdienste und Silvester-Konzert in der Kathedrale St. Jakobus:

Heilig Abend, 24.Dezember:

22.30 Uhr: Christmette

Predigt Christmette

Fest der Geburt des Erlösers Jesus Christus, 25. Dezember

10.00 Uhr: Pontifikalamt mit Bischof Wolfgang Ipolt

Domchor und Orchester:

Predigt am Weihnachtstag

17.00 Uhr: Weihnachtsvesper mit sakramentalem Segen

Zweiter Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember

08.30 Uhr Kapitelsamt

10.00 Uhr: Hochamt mit Jugendchor:

Sonntag, 29. Dezember – Fest der Heiligen Familie

08.30 Uhr Kapitelsamt

10.00 Uhr: Hochamt

Silvester, 31. Dezember 2019

21.00 Uhr: Orgelkonzert zu Silvester:

23.30 Uhr: Stille Anbetung

Neujahr 1. Januar 2020

10 Uhr: Pontifikalamt:

Fest der Erscheinung des Herrn, 6. Januar

18 Uhr: Pontifikalamt

Weitere Gottesdienste und Veranstaltungen innerhalb der Pfarrei Heiliger Wenzel, sind hier zu sehen, die weiterer Pfarreien sind zu finden auf dieser Homepage, unter „Pfarreien“.

Vom Wert der Weihnachtskrippe:

Papst Franziskus hat Anfang Dezember in seinem jüngsten Schreiben „Admirabile signum“ den Wert der Weihnachtskrippe hervorgehoben. Franziskus sagt: „Vor der Weihnachtskrippe entdecken wir, wie wichtig es für unser so oft hektisches Leben ist, Momente der Stille und des Gebets zu finden. Stille, um die Schönheit des Gesichts von Jesus, dem Kind, dem Sohn Gottes, zu betrachten, der in der Armut eines Stalls geboren wurde.“ In diesem „einfachen und wunderbaren Zeichen“ der Weihnachtskrippe offenbare sich „das große Geheimnis unseres Glaubens“. Gott liebe jeden Menschen. Das sei die zentrale Botschaft der Krippe. Es handele sich um eine Tradition, die zur Volksfrömmigkeit gehöre und „von Generation zu Generation“ weitergegeben werde.

 

 

Zurück