30. August 2019

Bischof Wolfgang Ipolt erteilte dem Priesterkandidaten Markus Winzer die Admissio.

Bischof Wolfgang Ipolt erteilte in der Ordinariats-Messe, die an jedem Freitag in der Kathedrale St. Jakobus in Görlitz gefeiert wird, am 30. August dem Priesterkandidaten Markus Winzer aus der Pfarrei Wittichenau die Admissio. Die Admissio ist die offizielle Aufnahme unter die Weihekandidaten für unser Bistum. Die Diakonenweihe von Herrn Winzer soll im Jahre 2020, seine Priesterweihe 2021 stattfinden.

Die Mitarbeiter des Ordinariates und einige Gläubige aus der Pfarrei Heiliger Wenzel nahmen an diesem Gottesdienst teil. Die Berufung des Propheten Jesaja, von der in der Lesung berichtet wurde, nahm der Bischof zum Anlass, den Kandidaten und alle Gläubigen daran zu erinnern, dass die persönliche Gottesbeziehung die Wurzel und der Grund für alle Dienste und alles Handeln der Kirche sein muss. So wie der Prophet in seiner Vision mit glühender Kohle vom Altar Gottes berührt wird, muss das Feuer Gottes vor allem im Herzen seiner Diener brennen.

Herr Markus Winzer wird im Oktober sein Gemeindepraktikum in Cottbus beginnen.

Zurück