4. Mai 2019

Verein der Förderer und Freunde des Zisterzienserklosters Neuzelle traf sich zu Jahresversammlung

Der Verein der Förderer und Freunde des Zisterzienserklosters Neuzelle e.V. traf sich am heutigen Samstag, dem 4. Mai, zu seiner Jahresversammlung in Neuzelle. Von den derzeit 255 Mitgliedern des Vereins waren über 50 anwesend. Lother Bretterbauer, der Vorsitzende des Vereins, eröffnete die Versammlung. Nach dem Geistlichen Wort von Bischof Wolfgang Ipolt folgten verschiedene Berichte über die Arbeit des Vereins im zurückliegenden Jahr. Einen Beitrag von etwa 12.000 Euro konnte der Verein zur Anschaffung eines Boni-Busses für das Kloster beitragen. Außerdem hat der Verein im letzten Jahr dem Kloster 30.000 Euro überwiesen, die in die Baurücklage des Priorates eingegangen sind.

Pater Kilian Müller berichtete den Anwesenden über den augenblicklichen Stand der Kaufverhandlungen bezüglich des Grundstücks für den künftigen Klosterneubau. Die Bilder, die er dazu mitgebracht hatte, ermöglichten den Teilnehmern einen guten Eindruck vom derzeitigen Zustand des geplanten Grundstücks und von der Notwendigkeit vorbereitender Abrissarbeiten der dort noch stehenden Gebäude aus der DDR-Zeit.

Manche Vereinsmitglieder waren für die Jahresversammlung von weither angereist. Auf diese Weise lernen sich die Freunde und Förderer des Klosters immer besser kennen und es entsteht ein Netzwerk, das ohne Weiteres noch wachsen kann und sollte.

 

 

Zurück