23. Oktober 2018

Frank Seibel leitet ab Januar 2019 das St. Wenzeslaus-Stift in Jauernick

Der neue Hausleiter des  St. Wenzeslaus-Stifts in Jauernick wird ab dem 1. Januar 2019 Frank Seibel sein. Seit über 20 Jahren lebt der Journalist mit seiner Familie in Görlitz.

Frank Seibel wurde 1965 in Frankfurt am Main als Sohn katholischer Eltern, die in der DDR aufgewachsen sind, geboren. Er studierte nach seinem Zivildienst an der Johann Wolfgang  Goethe-Universität in Frankfurt/Main zunächst Germanistik und Politologie, ab 1990 dann Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie, Germanistik und Politologie (Abschluss M. A.). Nach verschiedenen Tätigkeiten als Journalist in der Zeit zwischen 1983 und 1996 begann seine ununterbrochene Tätigkeit in verschiedenen Funktionen bei der Sächsischen Zeitung, darunter zehn Jahre als Leiter der Görlitzer Lokalredaktion.

Vielen Görlitzer Bürgern ist Herr Seibel über seine berufliche Tätigkeit hinaus durch sein Engagement beim Görlitzer Adventskalender (2001 bis 2010) bekannt geworden. Ebenso ehrenamtlich engagiert er sich beim Meetingpoint Music Messiaen e.V., dessen Vorsitzender er seit 2013 ist.

 

Zurück