7. Juli 2014

Herz ist Symbol der Liebe Jesu – bei Sommerfest in Forst

Am Herz-Jesu-Fest, am Freitag den 27. Juni, „ist das Herz ein Symbol der Liebe Jesu für uns, für alle Menschen, die in unserer Stadt das Leben aus dem Glauben heraus gestalten möchten – für sich und für andere, besonders im Bereich der sozialen und diakonischen Aufgaben der Kirche“, sagt Pfarrer Roland Elsner. Aus diesem Anlass wurde in der Rosenstadt Forst ein Fest mit Herz gefeiert.

Bei strahlendem Sonnenschein unter den Blättern der Kirschbäume des Pfarrgartens fand ein gemeinsames Sommer- und Gemeindefest der katholischen Einrichtungen in der Stadt Forst statt. 50 verschiedene Kuchensorten standen bereit, um am frühen Nachmittag damit eine Tafel zu decken. Die Eröffnungsstunde wurde durch zahlreiche Gäste der Stadt bereichert. Dazu zählte auch der Bürgermeister der Stadt Forst, Dr. Jürgen Goldschmidt. Er würdigte die Arbeit der sozialen Einrichtungen und wünscht Nachwuchs für die Kindertagesstätte und für die Stadt Forst. Die Caritas Kontakt u. Beratungsstelle für psychisch Kranke in der Stadt Forst, die St. Florian Stiftung, die katholische Kita „Arche“ und die Pfarrgemeinde sorgten für einen wunderschönen Nachmittag mit vielen Begegnungen und des gemeinsamen Gebetes. Im Gottesdienst segnete Pfarrer Elsner die 14 Kinder, die den Kindergarten jetzt verlassen und sich auf den Weg in die Schule begeben werden. Die Kinder kamen bei diesem Fest auf ihre Kosten, sie hatten eine riesige Spielstraße für den Nachmittag nur für sich. Über 200 Gäste und Besucher feierten an diesem Nachmittag. „Mit fröhlichen Herzen in den Sommer gehen!“, das wünscht Pfarrer Elsner nicht nur den Gästen des Herz-Jesu-Festes in Forst.

 Informationen zum Herz-Jesu-Fest finden Sie hier und hier.

 Fotos: Caritas Forst

Zurück