2. Juni 2014

Treffen der Ehejubilare mit Bischof Ipolt in Görlitz


Warning: Illegal string offset 'type' in /homepages/9/d302879430/htdocs/httpdocs/wp-content/plugins/nivo-slider/includes/core/includes/shortcode.php on line 141

Ganz normale Ehen kommen in der Öffentlichkeit kaum vor, werden selten geschätzt. Deshalb lädt Bischof Ipolt alle Ehepaare aus dem ganzen Bistum, die in diesem Jahr ein Ehejubiläum feiern am 14. Juni 2014 um 15.30 Uhr zu einer Begegnung nach Görlitz ein.

Mit diesem Treffen soll der Wert der Ehe eine besondere Beachtung erfahren. Freude am Geschenk des Ehesakramentes und Dankbarkeit für die Gnade Gottes, die es ermöglicht hat, die Ehe in „guten und in bösen Tagen“ durchzutragen, werden an diesem Tag im Mittelpunkt stehen.

Die Görlitzer Gemeinden sind herzlich eingeladen, am Pontifikalamt um 17.00 Uhr in der Kathedrale teilzunehmen.

Jeder Partner durfte in seiner Einmaligkeit, aber auch mit seinen Grenzen ein Leben lang das bedingungslose „Ja“ des anderen erfahren. Für dieses „Ja“ ist auch die Kirche Heimat und Lebensraum.

Mit dieser Vorankündigung auf das Treffen mit Bischof Ipolt ist auch ein Hinweis für die Ehepaare des Bistums Görlitz verbunden. Nicht alle Paare, die in diesem Jahr ein Ehejubiläum begehen, können über die Pfarreien erreichet werden. Deshalb können sich diejenigen, die in diesem Jahr ihre silberne, goldene oder diamantene Gnadenhochzeit feiern, im Bischöflichen Ordinariat melden: Tel.035 81/47 82 30 oder /47 82 35), damit sie ein Einladungsschreiben für den 14. Mai erhalten.

Zum Bild:  Jubelpaare des Jahres 2013 vor der Kathedrale St. Jakobus Foto: Markus Kremser

Zurück