Kirchensteuer und Finanzen im Bistum Görlitz

Für die Erreichung ihrer Ziele und die Umsetzung der vielfältigen Aufgaben, ist die katholischen Kirche im Bistum Görlitz auf finanzielle Mittel angewiesen. Wie jede andere Gemeinschaft auch hat die Kirche das Recht, Vermögen zur Verwirklichung der ihr eigenen Ziele zu erwerben, zu besitzen, zu verwalten und evtl. auch zu veräußern. Bei all dem ist das allgemeine Prinzip zu beachten: Das Vermögen und die Güter sind die Mittel der Kirche und nicht die Ziele!

Ökonomin des Bistums Görlitz

Ordinariatsrätin
Regina Pätzold
Telefon: 03581/47 82 23
E-Mail: finanzen@bistum-goerlitz.de

Sachbearbeiterin
Barbara Riese
Telefon: 03581/47 82 45
E-Mail: b.riese@bistum-goerlitz.de

Jahresbericht 2015

Cover_Jahresbericht2015

Mit dem Jahresbericht  2015 gibt das Bistum Görlitz Auskunft über das Vermögen, die laufenden Erträge und die Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel.

Zudem enthält der Jahresbericht 2015 die Abschlüsse des Bischöflichen Stuhles und des Domkapitels und steht mit dem Jahr 2014 im Vergleich.

Sowohl Eigentum als auch finanzielle Mittel sind nicht Selbstzweck, sondern sollen dem Wohl der Menschen dienen. Um dies zu unterstreichen, enthält dieser Bericht Beispiele aus dem Bistum, wie dieser Verantwortung gerecht wird

Den vollständigen Jahresbericht können Sie hier lesen.

Jahresbericht 2014

Cover_Jahresbericht2014In dem vorliegenden Jahresbericht wird sichtbar, wie das Bistum Görlitz lebt und wie die notwendigen materiellen Ressourcen eingesetzt werden. Sowohl Eigentum als auch finanzielle Mittel sind nicht Selbstzweck, sondern sollen dem Wohl der Menschen dienen. Wie das Bistum Görlitz dieser Verantwortung gerecht wird, kann in dem 48-seitigen Jahresbericht eingesehen werden und daraus einige Beispiele aus den Aktivitäten im Bistum ablesen.

Den vollständigen Jahresbericht können Sie hier lesen.

Haushaltspläne

An dieser Stelle finden Sie die jährlichen Haushaltspläne des Bistums Görlitz, die in einer gemeinsamen Sitzung des Diözesanvermögensverwaltungsrates und des Kirchensteuerrates beschlossen und durch Herrn Bischof Ipolt in Kraft gesetzt werden.

⇒ Haushaltsplan 2017

⇒ Haushaltsplan 2016

Formulare

Kollektenabrechnung

Hier finden Sie die Kollektenabrechnungen für das Jahr 2017. Bitte füllen Sie diese an den vorgesehenen Stellen aus und senden Sie das unterzeichnete Formular jeweils spätestens bis zum 15. des auf den Abrechnungszeitraum folgenden Monats an das Bischöfliche Ordinariat. Die Überweisung der Kollekten möge bitte zum gleichen Zeitpunkt erfolgen.

 I. Quartal 2017      II. Quartal 2017     III. Quartal 2017      IV. Quartal 2017