1. August 2019

Fünf Autoren zeigen fünf Wege in fünf Artikeln – zur Jubiläums-Bistumswallfahrt

Fünf Wege, fünf Autoren, fünf Artikel

unter dieser Überschrift startete die Kirchenzeitung TAG DES HERRN eine Serie von fünf Beiträgen, die zur  Bistumswallfahrt am 1. September in das Geistliche Zentrum des Bistums, nach Neuzelle, führt. Ein Grund dafür,  dass sich fünf Gläubige aus dem Bistum zum Jahres- und Wallfahrtsthema:

Herr, zeige und deine Wege!

äußern, ist das 25-jährige Bestehen des Bistums Görlitz. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf das Bistum schauen  aus ihren Erfahrungen, Erlebnissen, Erkenntnissen und ihrer jeweiligen Sicht auf das Thema: für Ordens-Gemeinschaften: Frau Aniela Lichy, Regionalleiterin Region Ost des Säkularinstituts Ancillae. Die Landtagsabgeordnete Roswitha Schier (CDU) schreibt aus Sicht der Politikerin, vor allem als Diözesanratsmitglied. Benjamin Sawicki ist Kantor, Chorleiter, Musiker und blickt auf das Thema aus der Perspektive eines Kirchenmusikers. Als langjähriger Vorsitzender des BDKJ der Diözese betrachtet Thomas Scholze das jugendliche Bistum und schaut für die Jugend etwas voraus. Klaus Pfister wird im September zum Ständigen Diakon geweiht. Mit der Lebenserfahrung als Ehemann, fünffachem Familienvater und Berufserfahrung als Diplom-Sozialpädagoge (FH) wird auch er (s)einen Text beitragen.

Die Beiträge werden nach Erscheinen der jeweiligen TAG DES HERRN-Ausgabe ergänzt.

Der Weltjugendtag 2008 führte Jugendliche des Bistums nach Australien. Mitgenommen hatten sie die Fahne des Bistums Görlitz. Mitgebracht haben die damals Jugendlichen, die auf dem Foto zu sehen sind – und heute größtenteils verheiratet und Mütter und Vater sind – Erlebnisse aus der einen, weiten Weltkirche, in der das Bistum Görlitz ein Teil ist.
Frau Aniela Lichy, Regionalleiterin Region Ost des Säkularinstituts Ancillae äußert sich im ersten Teil zum Amt-Auftrag von Frauen in der Kirche – und beginnt mit der wichtigen Rolle, welche die Mutter Jesu beispielsweise bei der Hochzeit zu Kana spielte.

Das Bild zur Illustration des Beitrages stellte der Ikonenmaler Makarios Tauc zur Verfügung. www.makarios-tauc.de/de

Die Landtagsabgeordnete Roswitha Schier (CDU) schreibt im zweiten Teil aus Sicht der Politikerin, vor allem als Diözesanratsmitglied.
Benjamin Sawicki ist Kantor, Chorleiter, Musiker und schaut im dritten Teil  auf das Thema aus dem Blickwinkel der Kirchenmusik.
Beitrag erscheint in der

Ausgabe 33,

zum 18. August

Als langjähriger Vorsitzender des BDKJ der Diözese betrachtet Thomas Scholze im vierten Teil  das jugendliche Bistum und schaut für die Jugend etwas voraus.
Der letzte der fünf Beiträge

erscheint in der Ausgabe 34,

zum 25. August

Klaus Pfister wird im September zum Ständigen Diakon geweiht. Mit der Lebenserfahrung als Ehemann, fünffacherm Familienvater und der Berufserfahrung als Diplom-Sozialpädagoge (FH) wird auch er (s)einen Text beitragen.

 

 

Zurück