10. Oktober 2017

Klinikseelsorger von Görlitz stellen sich in der „Woche der Seelischen Gesundheit“ vor

Vom 9. bis zum 15. Oktober 2017 findet erstmals die „Woche der Seelischen Gesundheit“ auch in Görlitz statt.

In diesem Rahmen stellen sich auch die Klinikseelsorger von der Stadt Görlitz vor und bieten zu diesem Anlass das Taizé-Gebet an.

Dieses findet am 14. Oktober jeweils um 11, 13 und 15 Uhr in der Frauenkirche Görlitz statt.

Das Taizé-Gebet möchte mit seiner Musik, dem Gesang und den biblischen Impulsen die Möglichkeit geben, einmal anzuhalten im Alltag, zur Ruhe zu kommen, innezuhalten, um das vor Gott zu bringen, was mich bewegt, belastet, aber auch wofür ich dankbar sein darf und woraus ich neue Kraft schöpfe. Sie sind herzlich eingeladen, Ihrer Seele diese 20 Minuten zu schenken.

In der Stadt Görlitz sind drei Klinkseelsorger tätig: Manuel Henning, Diakon Bernd Schmuck von der katholischen Kirche und Pfarrer Albrecht Naumann von der evangelischen Kirche.

Zurück