24. August 2017

Pfarrer Michael Noack erneuert vor Übernahme des Pfarramtes in Weißwasser sein Gehorsamsversprechen

In einer Andacht in der Kapelle des St. Otto-Stiftes legte gestern Mittag der künftige Pfarrer der Pfarrei Weißwasser, Michael Noack, vor Bischof Wolfgang Ipolt die Professio fidei ab und  erneuerte sein Gehorsamsversprechen gegenüber dem Ortsordinarius. Anschließend unterzeichnete Pfarrer Noack die Urkunden, die vom Kanzler des Bistums, Ordinariatsrat Joachim Baensch, mit Stempel und Unterschrift bestätigt wurden. Mitarbeiter des Bischöflichen Ordinariates, unter ihnen Generalvikar Dr. Alfred Hoffmann, feierten diese Andacht zu der  Zeit, in der im Ordinariat täglich der Angelus gebetet wird, mit.

Pfarrer Noack übernimmt das neue Amt am 1. September von Pfarrer Christoph Lamm, der nach Cottbus wechselt.

 

Zurück