2. September 2016

Beten für Europa – Bischof Wolfgang Ipolt bei Schiffsprozession auf dem Bodensee

Zum 35. Mal fand am 15. August, dem Fest Mariä Himmelfahrt, auf dem Bodensee eine Schiffsprozession statt. Die „Gebetsstätte Wigratzbad“ im Bistum Augsburg organisiert dies seit 16 Jahren und lädt jedes Jahr einen Bischof dazu ein. In diesem Jahr war Bischof Wolfgang Ipolt dabei, als fünf Schiffe voller Gläubiger sich an der gedachten Grenze der von Österreich, Deutschland und der Schweiz auf dem See trafen. Bischof Wolfgang Ipolt ermutigte die Pilger, das Evangelium mehr unter die Menschen zu bringen, selbstbewusst Flagge zu zeigen, zu Zivilcourage und Zuversicht, auch in das Wirken der Gnade Gottes“. Seine Ansprache im Wortlaut steht hier. Vor der Schiffsprozession zelebrierte Bischof Ipolt ein Pontifikalamt in Wigratzbad.

Das Programm ist hier.

Presseberichte: Lindauer Zeitung, Westallgäuer, Sonntagszeitung.

Für die Fotos, mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung auf dieser Seite, danken wir: Agnes Rädler (Fotos oben) und Susi Donner (unten)

Zurück